Energiemanagement & Energieaudits

Ob Management-Tool oder kleines Powerkonzept – zwei unterschiedliche Bedeutungen mit gemeinsamer Schnittmenge

Bei einem Energiemanagement handelt es sich um die feste Verankerung eines Management-Werkzeugs in das gesamte Unternehmensmanagement. Es läuft kontinuierlich ab und das Unternehmen ist dauerhaft aufgefordert, sich in regelmäßigen Zeitabständen mit dem Thema Energie, Energieeffizienz oder Energieverbesserung zu beschäftigen.

Die Integrierung eines solchen Management-Tools und der kontinuierliche Ablauf des Prozesses bewirken automatisch eine Energie-Effizienzsteigerung.

Zur Unterstützung der Unternehmen bei der Einrichtung und Einführung dieser Organisationsmethode stehen bei Bedarf kompetente Fachkräfte der Firma Gertec zur Seite. Innerbetrieblich übernimmt ein hauptverantwortlicher Energiemanager die Zuständigkeiten  zum Thema Energie - über die Einhaltung aller rechtlichen Vorschriften, Schulungen von Mitarbeitern, interne und externe Kommunikation sowie interne und externe Auditierungen. Auditierungen sind Überprüfungen, ob das eingesetzte System auch funktioniert und werden kontinuierlich durchgeführt. Das System wird von externen Auditoren zertifiziert.

 Audit ist nicht gleich Audit.

Energieaudits beinhalten dasselbe Wort, stehen aber in einem anderen Zusammenhang. Sie werden beispielsweise nicht kontinuierlich durchgeführt und sind eine Art „kleines betriebliches Energiekonzept“. Wichtig ist hierbei, dass diese Energie-Audits für alle Unternehmen, die nicht klein- und mittelständig (KMU) sind, europaweit verpflichtend seit 2015 durch das Energie-Dienstleistungsgesetz eingeführt wurden.

Alle Unternehmen in Deutschland sind verpflichtet, ein Energie-Audit nach der DIN EN 16 247-1 durchzuführen.

Bei der Bafa* bzw. Dena** anerkannte Berater von Gertec dürfen diese Audits durchführen und abnehmen. Diese müssen alle vier Jahre wiederholt werden. Somit wurden und werden flächendeckend Ist-Analysen erstellt, verbunden mit Maßnahmenvorschlägen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen.

Unternehmen, die bereits ein Energiemanagement eingeführt haben, benötigen kein Energieaudit.

*Bafa: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. 
**Dena: Deutsche Energie-Agentur

Ausgewählte Projekte

© 2019 GERTEC.

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts und Google Maps geladen.
Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.