Qualitätsmanagementverfahren (EEA, ECA)

Die europäische Auszeichnung für kommunalen Klimaschutz und Energieeffizienz

Qualitätsmanagementprozesse im Klimaschutz und der Klimaanpassung bieten Kommunen neben einer möglichen Auszeichnung ihrer Leistungen die Sicherstellung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses und die Weiterentwicklung zielführender Klimaschutz- und -Anpassungsmaßnahmen. Gertec berät seit vielen Jahren Kommunen und Landkreise beim internationales Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsverfahren European Energy Award ® – eea. Auf Basis der guten Erfahrungen mit dem eea-Prozess wurde mit dem European Climate Adaption Award® - eca ein Qualitätsmanagementprozess für die Klimaanpassungsprozesse in Kommunen entwickelt. Der Kommune steht bei beiden Prozessen ein externer Fachexperte als zertifizierter eea-Berater unterstützend zur Seite. Wichtige Verfahrensschritte sind neben der Durchführung einer Ist-Analyse die kooperative Erstellung eines Arbeitsprogramms für die kommenden Jahre und die konkrete Projektumsetzung. Alle durchgeführten Maßnahmen werden anhand eines Punktesystems bewertet. Hat die Gebietskörperschaft eine bestimmte Punktzahl erreicht, kann sie die Zertifizierung beantragen. Diese erfolgt nach Überprüfung durch einen unabhängigen Auditor und wird bei Erfolg mit einer Auszeichnung bestätigt. In begrenzten Umfang unterstützen wir begleitend auch bei der Umsetzung einzelner Projekte mit unserem Fachverstand.

Die Beratung von Gertec steht für eine aktive Prozesssteuerung, transparente Bewertung und realistische Maßnahmenprogramme.

Bei der Gertec Ingenieurgesellschaft stehen für beide Verfahren derzeit drei erfahrene Berater und Beraterinnen zur Verfügung.

Ausgewählte Projekte

© 2020 GERTEC.